Schatten der Nacht

» Komm nur herein und begleite uns bis zum bitteren Ende «
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Forum Gast!

Wir haben einen Gastaccount, mit dem du dir gerne unser Forum ansehen kannst und uns natürlich auch im Chat besuchen darfst.

Name;; Streuner
Passwort;; Streuner1

Rollenspiel

Wetter: Windstille // Es Regnet in strömen
Temperatur: 11°C
Tageszeit:Nachmittag
Informationen

Momentan herrscht ein Aufnahmestopp für einige Ränge im kommenden Rollenspiel, dazu zählen Anführer, Schüler, Junge, Heiler und auch zweite Anführer.

Hier findet ihr die Hierarchie des KristallClans und des RubinClans.
Neueste Themen
» Geisterjunges.
Mi Jul 02, 2014 6:24 am von Abendflamme

» Conside Manerium
Sa Jun 14, 2014 11:03 am von Gast

» Loup Garou sucht seinen Freund WOLFSPFOTE
Do Mai 29, 2014 8:55 am von Loup Garou

» Dragon Call | Wir freuen uns über jedes tolle Mitglied!
Fr Mai 02, 2014 6:15 am von Gast

» Light and Darkness||Ein WaCa RPG
So Apr 20, 2014 10:22 am von Gast

» BlütenClan
So Apr 20, 2014 6:36 am von Gast

» Kleines Forum will zur Blüte
Fr Apr 11, 2014 9:04 pm von Gast

» Flying Leafs Anfrage
Do Apr 10, 2014 5:03 am von Gast

» WarriorCats RPG-Rise of the WeatherCats
Mo März 31, 2014 4:10 am von Gast

» Inaktivität
Do März 27, 2014 2:14 pm von Nebelschatten

» Poke Teams Attacke !!
Do März 27, 2014 1:54 pm von Nebelschatten

» never Surrender
So März 02, 2014 7:16 am von Gast

» Krieger des Horizonts
Fr Feb 21, 2014 5:40 am von Gast

» >>Der SonnenClan<<
Fr Jan 03, 2014 1:40 am von Gast

Partner
free forum

free forum

free forum

free forum

free forum




























Teilen | 
 

 Samtpfötchen

Nach unten 
AutorNachricht
Samt
Gast



BeitragThema: Samtpfötchen   So Jan 20, 2013 6:09 am


Samtpfötchen




x Zum Forum x Zum Portal x Regeln, News und Portalinfos x Rollenspiel & Infos x


x STORYLINE x

>> Stell dir vor, du sitzt auf einem Zaun in einem kleinen Zweibeinerort. Du konntest nicht schlafen, darum bist du nach draußen gegangen – Mitten in der Nacht. Der schon fast volle Mond leuchtet vom Himmel herab und die Sterne funkeln. Während du nach oben siehst, beobachtest du, wie ein Stern vom Himmel fällt. Und dort fängt unsere Geschichte an. <<

Saphir schaute gebannt nach oben, als der Stern mit einem langen Schweif den Himmel verließ. Er war ziemlich schnell, funkelte und leuchtete und schien schon Funken zu sprühen. Sie war so fasziniert, dass sie gar nicht darauf achtete, wie jemand von hinten zu ihr kam. >>Saphir?<< Sie zuckte zusammen, als sie ihren Namen hörte. Schlagartig drehte sie sich um und sah einen Kater – Er hatte kein normales Fell – Sein Fell war Flammenfarben und leuchtete wie die Sterne selbst – Nein, es bestand aus Sternen stellte sie fest, als sie ihn genauer musterte. >>Wer bist du?<< Saphir sah ihn fragend an. >>Ich bin Mondjäger, eine Katze des SternenClans. Ich weiß, du bist jetzt sehr verwirrt – Aber du trägst ein großes Schicksal auf deinen Schultern. Das Leben von vielen Katzen.<< Verwirrt musterte sie ihn – Er hatte Recht, dieser Mondjäger verwirrte sie. >>Was meinst du damit? Erzähl weiter.<< >>Wie viel weißt du über deine Vorfahren Saphir?<< fragte Mondjäger und sah die junge Hauskatze eindringlich an. Saphir schaute dem seltsamen Kater prüfend in die Augen. Sollte sie diesem fremden Kater, der so anders aussah als die Katzen die sie kannte, trauen? Und trotzdem kam ihr Mondjäger vertraut vor. Saphir entschied nicht weiter darüber nachzudenken und die Frage des Katers zu beantworten. >>Meine Vorfahren? Nun meine Mutter wohnt etwas weiter weg von hier. Ich sehe sie nur selten, doch meine Großmutter wohnt direkt neben mir.<< erklärte sie. Etwas Enttäuscht blickte der Fremde zu den Sternen hoch. Sie kamen ihr auf einmal sehr nah vor. >>Nun dann muss ich dir wohl mehr über sie erzählen.<< meinte er entschieden. >>Wusstest du, dass nicht jede Katze für ein Leben als Hauskätzchen geeignet ist?<< >Hauskätzchen?< fragte Saphir sich. >Er muss wohl eine Zweibeinerkatze meinen.< entschied sie, denn sie wollte nicht vom Thema ablenken. >>Redest du von Streunern?<< fragte sie ungläubig. Sie respektierte Streuner zwar doch sie verstand ihre Lebensart nicht. So ganz allein auf sich selbst gestellt würde sie nicht leben wollen. Und sie konnte sich nicht vorstellen, dass sie mit welchen verwandt sein sollte. Gutmütig lächelte Mondjäger die Hauskatze an doch er schüttelte den Kopf. >>Du hast recht, es gibt Katzen die allein Leben und für sich selbst sorgen. Doch die meinte ich nicht. Die meisten deiner Vorfahren waren wohl Hauskatzen. Ich aber war ein Streuner.<< Erschrocken sah Saphir den Kater an. Der Lachte und sagte >>Ja, ich bin mit dir Verwandt. Ich bin der Großvater deiner Großmutter. Dein Ururgroßvater sozusagen. Damals zu meiner Zeit, waren viele Hauskätzchen und Streuner ihr derzeitiges Leben leid. Auch ich gehörte zu ihnen. Wir taten uns zusammen und wollten eine Gemeinschaft gründen die wir ‚Clan‘ nannten. Leider waren wir damals dafür noch nicht bereit. Und deswegen komme ich jetzt zu dir. Wir schafften es zwar zu unseren Lebzeiten nicht einen Clan zu gründen. Doch als wir starben, kamen wir in den Sternenclan. Und als unsere Nachfahren starben kamen auch sie zu uns. Jede Nacht kann man uns am Himmel sehen und wir wachen über unsere Nachfahren. Wir erkannten, dass wir ein paar Katzen erscheinen konnten, doch sie verstanden uns kaum. Ich bin nun hier, um dir eine schwere Aufgabe zu geben. Denn du sollst nun das tun was wir nicht geschafft haben. Du sollst einen Clan bilden und im Wald leben mit anderen Katzen Leben. Es wird keine leichte Aufgabe doch wir hoffen, dass es dir gelingt. Zuerst sollst du ein paar Katzen, Hauskätzchen und Streuner zusammentrommeln und ihnen von deiner Aufgabe erzählen. Du wirst merken, dass nicht jeder gleich dazu bereit ist dir zu folgen, doch viele werden sich zu starken, loyalen Kriegern entwickeln. Das wirst du schon sehen. Hab aber keine Angst, wir, deine Vorfahren, werden immer über dich wachen und dir beistehen, falls du Hilfe brauchst. Bist du bereit, diese schwere Aufgabe auf dich zu nehmen?<< fragte Mondjäger nach dieser längeren Erklärung. Saphir sah den Kater verdutzt an. >>Warum ich?<< fragte sie und nickte zögernd. >>Wir haben schon länger ein Auge auf dich geworfen und haben entschieden, dass du für diese Aufgabe am besten geeignet bist. Wenn alles gut geht wirst du später deinen Clan Führen und für ihn Sorgen. Du wirst entscheiden, wer für was zuständig sein wird. Mache deine Aufgabe gut.<< Das war das letzte was Saphir von dem Kater hörte. Denn als sie das nächste Mal zwinkerte, war er auf einmal verschwunden.




Miau! Ich bin Tiger. Ich bin eines der Maskottchen (: Wer Francis und mich kennenlernen möchte, schaut mal hier nach. Ich erzähle euch jetzt ein paar Infos zum Rollenspiel (:

Im Rollenspiel geht es um die Gründung der Clans. Es wird zuerst nur einen Clan geben, später wird er sich in zwei Clans aufteilen. Wir sind kein Longplay-Rollenspiel, sondern bei uns schreibt man nur 4 - 6 Zeilen. Wir schreiben in der 3. Person in der Vergangenheit. Wirklich jeder kann mitmachen, egal ob Rechtschreibschwäche oder nicht (:





Meow, ich bin Francis. Auch ich bin ein Maskottchen des Forums (: Ich zeige euch das Forum (:

Wie du siehst haben wir ein besonderes Forum. Es ist nicht wie in anderen Foren. Das Forum existiert nun seit fast 2 Jahren (seit dem 12.September 2012). Wir - Also Tiger und ich - leben wirklich und sind wirkliche Katzen. Hier sind die Ideen vieler Leute drin, es gibt öfter Events und Wettbewerbe und vieles mehr (: Also, vielleicht gehörst du auch bald zur Community?



x TEAM x




Anführer oder Admins
Abendklang
Samtpfötchen
Sternchen
Eiswirbel

Zweite Anführer oder Mods
Nebelkralle

Chatkatzen oder Chatmods
Samtblüte

Wer ist auf dem Teambild wer?
Abendklang schaut über Samtpfötchen heraus, die auf dem Boden zusammengerollt liegt. Sternchen schaut sie kritisch an, währrend Eiswirbel neben ihr am Boden liegt. Samtblüte sitzt hinter Samtpfötchen und unterhält sich mit Nebelkralle, die die Ohren angelegt hat.





Coding © Lakesha aus Wanted / Texte © Samtpfötchen



Code:
<link href='http://fonts.googleapis.com/css?family=Aguafina+Script' rel='stylesheet' type='text/css'><center><div style="background-image: url('http://hitskin.com/themes/14/95/42/i_background.png');width:550px;border:1px solid grey;text-align:justify;height:500px;color:black;overflow:auto"><center><br><div style="font-family:Aguafina Script;font-size:30px;text-shadow:2px 2px 2px black;color:grey;letter-spacing:5px">Samtpfötchen<br></div><br><img src="http://i25.servimg.com/u/f25/15/35/36/42/samtil13.jpg" width="490px"><br><br><center><div style="color:black;background-color:white;opacity:0.7;text-align:justify;padding-right:10px;padding-left:10px;width:490px;font-family:Verdana">
x <a href="http://samtpfote.forumieren.com/forum">Zum Forum</a> x <a href="http://samtpfote.forumieren.com/">Zum Portal</a> x <a href="http://samtpfote.forumieren.com/f62-x-blackboard-x">Regeln, News und Portalinfos</a> x <a href="http://samtpfote.forumieren.com/c8-x-unser-rollenspiel-x">Rollenspiel & Infos</a> x


<center><font size="3">x STORYLINE x</font></center>
>> Stell dir vor, du sitzt auf einem Zaun in einem kleinen Zweibeinerort. Du konntest nicht schlafen, darum bist du nach draußen gegangen – Mitten in der Nacht. Der schon fast volle Mond leuchtet vom Himmel herab und die Sterne funkeln. Während du nach oben siehst, beobachtest du, wie ein Stern vom Himmel fällt. Und dort fängt unsere Geschichte an. <<

Saphir schaute gebannt nach oben, als der Stern mit einem langen Schweif den Himmel verließ. Er war ziemlich schnell, funkelte und leuchtete und schien schon Funken zu sprühen. Sie war so fasziniert, dass sie gar nicht darauf achtete, wie jemand von hinten zu ihr kam. >>Saphir?<< Sie zuckte zusammen, als sie ihren Namen hörte. Schlagartig drehte sie sich um und sah einen Kater – Er hatte kein normales Fell – Sein Fell war Flammenfarben und leuchtete wie die Sterne selbst – Nein, es bestand aus Sternen stellte sie fest, als sie ihn genauer musterte. >>Wer bist du?<< Saphir sah ihn fragend an. >>Ich bin Mondjäger, eine Katze des SternenClans. Ich weiß, du bist jetzt sehr verwirrt – Aber du trägst ein großes Schicksal auf deinen Schultern. Das Leben von vielen Katzen.<< Verwirrt musterte sie ihn – Er hatte Recht, dieser Mondjäger verwirrte sie. >>Was meinst du damit? Erzähl weiter.<< >>Wie viel weißt du über deine Vorfahren Saphir?<< fragte Mondjäger und sah die junge Hauskatze eindringlich an. Saphir schaute dem seltsamen Kater prüfend in die Augen. Sollte sie diesem fremden Kater, der so anders aussah als die Katzen die sie kannte, trauen? Und trotzdem kam ihr Mondjäger vertraut vor. Saphir entschied nicht weiter darüber nachzudenken und die Frage des Katers zu beantworten. >>Meine Vorfahren? Nun meine Mutter wohnt etwas weiter weg von hier. Ich sehe sie nur selten, doch meine Großmutter wohnt direkt neben mir.<< erklärte sie. Etwas Enttäuscht blickte der Fremde zu den Sternen hoch. Sie kamen ihr auf einmal sehr nah vor. >>Nun dann muss ich dir wohl mehr über sie erzählen.<< meinte er entschieden. >>Wusstest du, dass nicht jede Katze für ein Leben als Hauskätzchen geeignet ist?<< >Hauskätzchen?< fragte Saphir sich. >Er muss wohl eine Zweibeinerkatze meinen.< entschied sie, denn sie wollte nicht vom Thema ablenken. >>Redest du von Streunern?<< fragte sie ungläubig. Sie respektierte Streuner zwar doch sie verstand ihre Lebensart nicht. So ganz allein auf sich selbst gestellt würde sie nicht leben wollen. Und sie konnte sich nicht vorstellen, dass sie mit welchen verwandt sein sollte. Gutmütig lächelte Mondjäger die Hauskatze an doch er schüttelte den Kopf. >>Du hast recht, es gibt Katzen die allein Leben und für sich selbst sorgen. Doch die meinte ich nicht. Die meisten deiner Vorfahren waren wohl Hauskatzen. Ich aber war ein Streuner.<< Erschrocken sah Saphir den Kater an. Der Lachte und sagte >>Ja, ich bin mit dir Verwandt. Ich bin der Großvater deiner Großmutter. Dein Ururgroßvater sozusagen. Damals zu meiner Zeit, waren viele Hauskätzchen und Streuner ihr derzeitiges Leben leid. Auch ich gehörte zu ihnen. Wir taten uns zusammen und wollten eine Gemeinschaft gründen die wir ‚Clan‘ nannten. Leider waren wir damals dafür noch nicht bereit. Und deswegen komme ich jetzt zu dir. Wir schafften es zwar zu unseren Lebzeiten nicht einen Clan zu gründen. Doch als wir starben, kamen wir in den Sternenclan. Und als unsere Nachfahren starben kamen auch sie zu uns. Jede Nacht kann man uns am Himmel sehen und wir wachen über unsere Nachfahren. Wir erkannten, dass wir ein paar Katzen erscheinen konnten, doch sie verstanden uns kaum. Ich bin nun hier, um dir eine schwere Aufgabe zu geben. Denn du sollst nun das tun was wir nicht geschafft haben. Du sollst einen Clan bilden und im Wald leben mit anderen Katzen Leben. Es wird keine leichte Aufgabe doch wir hoffen, dass es dir gelingt. Zuerst sollst du ein paar Katzen, Hauskätzchen und Streuner zusammentrommeln und ihnen von deiner Aufgabe erzählen. Du wirst merken, dass nicht jeder gleich dazu bereit ist dir zu folgen, doch viele werden sich zu starken, loyalen Kriegern entwickeln. Das wirst du schon sehen. Hab aber keine Angst, wir, deine Vorfahren, werden immer über dich wachen und dir beistehen, falls du Hilfe brauchst. Bist du bereit, diese schwere Aufgabe auf dich zu nehmen?<< fragte Mondjäger nach dieser längeren Erklärung. Saphir sah den Kater verdutzt an. >>Warum ich?<< fragte sie und nickte zögernd. >>Wir haben schon länger ein Auge auf dich geworfen und haben entschieden, dass du für diese Aufgabe am besten geeignet bist. Wenn alles gut geht wirst du später deinen Clan Führen und für ihn Sorgen. Du wirst entscheiden, wer für was zuständig sein wird. Mache deine Aufgabe gut.<< Das war das letzte was Saphir von dem Kater hörte. Denn als sie das nächste Mal zwinkerte, war er auf einmal verschwunden.


<div align="left">
<div style="overflow:auto;position:relative;width:129px;height:157px;top:89px;left:66px;margin-right:-129px;margin-bottom:-157px;">
Miau! Ich bin Tiger. Ich bin eines der Maskottchen (: Wer Francis und mich kennenlernen möchte, schaut mal <a href="http://samtpfote.forumieren.com/t379-miau-jetzt-kommen-wir">hier</a> nach. Ich erzähle euch jetzt ein paar Infos zum Rollenspiel (:

Im Rollenspiel geht es um die Gründung der Clans. Es wird zuerst nur einen Clan geben, später wird er sich in zwei Clans aufteilen. Wir sind kein Longplay-Rollenspiel, sondern bei uns schreibt man nur 4 - 6 Zeilen. Wir schreiben in der 3. Person in der Vergangenheit. Wirklich jeder kann mitmachen, egal ob Rechtschreibschwäche oder nicht (:
</div>
<img src="http://s3.imgimg.de/uploads/VersuchTiger8a0964b2png.png" alt=""></div>

<div align="left">
<div style="overflow:auto;position:relative;width:132px;height:136px;top:73px;left:263px;margin-right:-132px;margin-bottom:-136px;">
Meow, ich bin Francis. Auch ich bin ein Maskottchen des Forums (: Ich zeige euch das Forum (:

Wie du siehst haben wir ein besonderes Forum. Es ist <u>nicht</u> wie in anderen Foren. Das Forum existiert nun seit fast 2 Jahren (seit dem 12.September 2012). Wir - Also Tiger und ich - leben wirklich und sind wirkliche Katzen. Hier sind die Ideen vieler Leute drin, es gibt öfter Events und Wettbewerbe und vieles mehr (: Also, vielleicht gehörst du auch bald zur Community?
</div>
<img src="http://s3.imgimg.de/uploads/Francisb209c9d8png.png" alt=""></div>

<center><font size="3">x TEAM x</font></center>

<img src="http://s3.imgimg.de/uploads/Teamc38ead14png.png">

<center><b>Anführer oder Admins</b>
<a href="http://samtpfote.forumieren.com/u29">Abendklang</a>
<a href="http://samtpfote.forumieren.com/u1">Samtpfötchen</a>
<a href="http://samtpfote.forumieren.com/u3">Sternchen</a>
<a href="http://samtpfote.forumieren.com/u2">Eiswirbel</a>

<b>Zweite Anführer oder Mods</b>
<a href="http://samtpfote.forumieren.com/u23">Nebelkralle</a>

<b>Chatkatzen oder Chatmods</b>
<a href="http://samtpfote.forumieren.com/u66">Samtblüte</a>

<u>Wer ist auf dem Teambild wer?</u>
<b>Abendklang</b> schaut über <b>Samtpfötchen</b> heraus, die auf dem Boden zusammengerollt liegt. <b>Sternchen schaut</b> sie kritisch an, währrend <b>Eiswirbel</b> neben ihr am Boden liegt. <b>Samtblüte</b> sitzt hinter <b>Samtpfötchen</b> und unterhält sich mit <b>Nebelkralle</b>, die die Ohren angelegt hat.


<a href="http://www.samtpfote.forumieren.com"><img src="http://www.bilder-hochladen.net/files/dobi-a4.png"></a>
</center></div>

<center><font color="white">Coding © Lakesha aus <a href="http://www.charakterboard.com/">Wanted</a> / Texte © Samtpfötchen</center></font></div></center>
Die
Nach oben Nach unten
Samt
Gast



BeitragThema: Änderung der Daten   Fr Dez 20, 2013 2:21 am

Wir haben neue Daten! (; Bitte ändert die alten ab, danke! Auf weitere Partnerschaft <3


Samtpfötchen




x Zum Forum x Zum Portal x Regeln, News und Portalinfos x Rollenspiel & Infos x


x STORYLINE x

>> Stell dir vor, du sitzt auf einem Zaun in einem kleinen Zweibeinerort. Du konntest nicht schlafen, darum bist du nach draußen gegangen – Mitten in der Nacht. Der schon fast volle Mond leuchtet vom Himmel herab und die Sterne funkeln. Während du nach oben siehst, beobachtest du, wie ein Stern vom Himmel fällt. Und dort fängt unsere Geschichte an. <<

Saphir schaute gebannt nach oben, als der Stern mit einem langen Schweif den Himmel verließ. Er war ziemlich schnell, funkelte und leuchtete und schien schon Funken zu sprühen. Sie war so fasziniert, dass sie gar nicht darauf achtete, wie jemand von hinten zu ihr kam. >>Saphir?<< Sie zuckte zusammen, als sie ihren Namen hörte. Schlagartig drehte sie sich um und sah einen Kater – Er hatte kein normales Fell – Sein Fell war Flammenfarben und leuchtete wie die Sterne selbst – Nein, es bestand aus Sternen stellte sie fest, als sie ihn genauer musterte. >>Wer bist du?<< Saphir sah ihn fragend an. >>Ich bin Mondjäger, eine Katze des SternenClans. Ich weiß, du bist jetzt sehr verwirrt – Aber du trägst ein großes Schicksal auf deinen Schultern. Das Leben von vielen Katzen.<< Verwirrt musterte sie ihn – Er hatte Recht, dieser Mondjäger verwirrte sie. >>Was meinst du damit? Erzähl weiter.<< >>Wie viel weißt du über deine Vorfahren Saphir?<< fragte Mondjäger und sah die junge Hauskatze eindringlich an. Saphir schaute dem seltsamen Kater prüfend in die Augen. Sollte sie diesem fremden Kater, der so anders aussah als die Katzen die sie kannte, trauen? Und trotzdem kam ihr Mondjäger vertraut vor. Saphir entschied nicht weiter darüber nachzudenken und die Frage des Katers zu beantworten. >>Meine Vorfahren? Nun meine Mutter wohnt etwas weiter weg von hier. Ich sehe sie nur selten, doch meine Großmutter wohnt direkt neben mir.<< erklärte sie. Etwas Enttäuscht blickte der Fremde zu den Sternen hoch. Sie kamen ihr auf einmal sehr nah vor. >>Nun dann muss ich dir wohl mehr über sie erzählen.<< meinte er entschieden. >>Wusstest du, dass nicht jede Katze für ein Leben als Hauskätzchen geeignet ist?<< >Hauskätzchen?< fragte Saphir sich. >Er muss wohl eine Zweibeinerkatze meinen.< entschied sie, denn sie wollte nicht vom Thema ablenken. >>Redest du von Streunern?<< fragte sie ungläubig. Sie respektierte Streuner zwar doch sie verstand ihre Lebensart nicht. So ganz allein auf sich selbst gestellt würde sie nicht leben wollen. Und sie konnte sich nicht vorstellen, dass sie mit welchen verwandt sein sollte. Gutmütig lächelte Mondjäger die Hauskatze an doch er schüttelte den Kopf. >>Du hast recht, es gibt Katzen die allein Leben und für sich selbst sorgen. Doch die meinte ich nicht. Die meisten deiner Vorfahren waren wohl Hauskatzen. Ich aber war ein Streuner.<< Erschrocken sah Saphir den Kater an. Der Lachte und sagte >>Ja, ich bin mit dir Verwandt. Ich bin der Großvater deiner Großmutter. Dein Ururgroßvater sozusagen. Damals zu meiner Zeit, waren viele Hauskätzchen und Streuner ihr derzeitiges Leben leid. Auch ich gehörte zu ihnen. Wir taten uns zusammen und wollten eine Gemeinschaft gründen die wir ‚Clan‘ nannten. Leider waren wir damals dafür noch nicht bereit. Und deswegen komme ich jetzt zu dir. Wir schafften es zwar zu unseren Lebzeiten nicht einen Clan zu gründen. Doch als wir starben, kamen wir in den Sternenclan. Und als unsere Nachfahren starben kamen auch sie zu uns. Jede Nacht kann man uns am Himmel sehen und wir wachen über unsere Nachfahren. Wir erkannten, dass wir ein paar Katzen erscheinen konnten, doch sie verstanden uns kaum. Ich bin nun hier, um dir eine schwere Aufgabe zu geben. Denn du sollst nun das tun was wir nicht geschafft haben. Du sollst einen Clan bilden und im Wald leben mit anderen Katzen Leben. Es wird keine leichte Aufgabe doch wir hoffen, dass es dir gelingt. Zuerst sollst du ein paar Katzen, Hauskätzchen und Streuner zusammentrommeln und ihnen von deiner Aufgabe erzählen. Du wirst merken, dass nicht jeder gleich dazu bereit ist dir zu folgen, doch viele werden sich zu starken, loyalen Kriegern entwickeln. Das wirst du schon sehen. Hab aber keine Angst, wir, deine Vorfahren, werden immer über dich wachen und dir beistehen, falls du Hilfe brauchst. Bist du bereit, diese schwere Aufgabe auf dich zu nehmen?<< fragte Mondjäger nach dieser längeren Erklärung. Saphir sah den Kater verdutzt an. >>Warum ich?<< fragte sie und nickte zögernd. >>Wir haben schon länger ein Auge auf dich geworfen und haben entschieden, dass du für diese Aufgabe am besten geeignet bist. Wenn alles gut geht wirst du später deinen Clan Führen und für ihn Sorgen. Du wirst entscheiden, wer für was zuständig sein wird. Mache deine Aufgabe gut.<< Das war das letzte was Saphir von dem Kater hörte. Denn als sie das nächste Mal zwinkerte, war er auf einmal verschwunden.



Miau! Ich bin Tiger. Ich bin eines der Maskottchen (: Wer Francis und mich kennenlernen möchte, schaut mal hier nach. Ich erzähle euch jetzt ein paar Infos zum Rollenspiel (:

Im Rollenspiel geht es um die Gründung der Clans. Es wird zuerst nur einen Clan geben, später wird er sich in zwei Clans aufteilen. Wir sind kein Longplay-Rollenspiel, sondern bei uns schreibt man nur 4 - 6 Zeilen. Wir schreiben in der 3. Person in der Vergangenheit. Wirklich jeder kann mitmachen, egal ob Rechtschreibschwäche oder nicht (: Bald wird es auch ein zweites Rollenspiel mit einem Shop geben, schaut rein, wenn es soweit ist!



Meow, ich bin Francis. Auch ich bin ein Maskottchen des Forums (: Ich zeige euch das Forum!

Wie du siehst haben wir ein besonderes Forum. Es ist nicht wie in anderen Foren. Das Forum existiert nun seit 3 Jahren (seit dem 12.September 2010). Wir - Also Tiger und ich - leben wirklich und sind wirkliche Katzen. Hier sind die Ideen vieler Leute drin, es gibt öfter Events und Wettbewerbe und vieles mehr (: Also, vielleicht gehörst du auch bald zur Community?


x TEAM x






Anführer oder Admins
Eiswirbel
Samtpfötchen
(Sternchen)

Zweite Anführer oder Mods
Lichtschatten
Moospelz


Links unten ist das Teambild zu sehen (: Aber wer ist wer? Ganz einfach (:
Ganz links wäre da Lichtschatten. Neben ihr, Samtpfötchen anschauend liegt Eiswirbel. Moospelz turnt auf Sternchens Rücken umher.





Coding © Lakesha aus Wanted / Texte © Samtpfötchen


Code:
Wir haben neue Daten! (; Bitte ändert die alten ab, danke! Auf weitere Partnerschaft <3

    <link href='http://fonts.googleapis.com/css?family=Aguafina+Script' rel='stylesheet' type='text/css'><center><div style="background-image: url('http://hitskin.com/themes/14/95/42/i_background.png');width:550px;border:1px solid grey;text-align:justify;height:500px;color:black;overflow:auto"><center><br><div style="font-family:Aguafina Script;font-size:30px;text-shadow:2px 2px 2px black;color:grey;letter-spacing:5px">Samtpfötchen<br></div><br><img src="http://i25.servimg.com/u/f25/15/35/36/42/samtil13.jpg" width="490px"><br><br><center><div style="color:black;background-color:white;opacity:0.7;text-align:justify;padding-right:10px;padding-left:10px;width:490px;font-family:Verdana">
    x <a href="http://samtpfote.forumieren.com/forum">Zum Forum</a> x <a href="http://samtpfote.forumieren.com/">Zum Portal</a> x <a href="http://samtpfote.forumieren.com/f62-x-blackboard-x">Regeln, News und Portalinfos</a> x <a href="http://samtpfote.forumieren.com/c8-x-unser-rollenspiel-x">Rollenspiel & Infos</a> x


    <center><font size="3">x STORYLINE x</font></center>
    >> Stell dir vor, du sitzt auf einem Zaun in einem kleinen Zweibeinerort. Du konntest nicht schlafen, darum bist du nach draußen gegangen – Mitten in der Nacht. Der schon fast volle Mond leuchtet vom Himmel herab und die Sterne funkeln. Während du nach oben siehst, beobachtest du, wie ein Stern vom Himmel fällt. Und dort fängt unsere Geschichte an. <<

    Saphir schaute gebannt nach oben, als der Stern mit einem langen Schweif den Himmel verließ. Er war ziemlich schnell, funkelte und leuchtete und schien schon Funken zu sprühen. Sie war so fasziniert, dass sie gar nicht darauf achtete, wie jemand von hinten zu ihr kam. >>Saphir?<< Sie zuckte zusammen, als sie ihren Namen hörte. Schlagartig drehte sie sich um und sah einen Kater – Er hatte kein normales Fell – Sein Fell war Flammenfarben und leuchtete wie die Sterne selbst – Nein, es bestand aus Sternen stellte sie fest, als sie ihn genauer musterte. >>Wer bist du?<< Saphir sah ihn fragend an. >>Ich bin Mondjäger, eine Katze des SternenClans. Ich weiß, du bist jetzt sehr verwirrt – Aber du trägst ein großes Schicksal auf deinen Schultern. Das Leben von vielen Katzen.<< Verwirrt musterte sie ihn – Er hatte Recht, dieser Mondjäger verwirrte sie. >>Was meinst du damit? Erzähl weiter.<< >>Wie viel weißt du über deine Vorfahren Saphir?<< fragte Mondjäger und sah die junge Hauskatze eindringlich an. Saphir schaute dem seltsamen Kater prüfend in die Augen. Sollte sie diesem fremden Kater, der so anders aussah als die Katzen die sie kannte, trauen? Und trotzdem kam ihr Mondjäger vertraut vor. Saphir entschied nicht weiter darüber nachzudenken und die Frage des Katers zu beantworten. >>Meine Vorfahren? Nun meine Mutter wohnt etwas weiter weg von hier. Ich sehe sie nur selten, doch meine Großmutter wohnt direkt neben mir.<< erklärte sie. Etwas Enttäuscht blickte der Fremde zu den Sternen hoch. Sie kamen ihr auf einmal sehr nah vor. >>Nun dann muss ich dir wohl mehr über sie erzählen.<< meinte er entschieden. >>Wusstest du, dass nicht jede Katze für ein Leben als Hauskätzchen geeignet ist?<< >Hauskätzchen?< fragte Saphir sich. >Er muss wohl eine Zweibeinerkatze meinen.< entschied sie, denn sie wollte nicht vom Thema ablenken. >>Redest du von Streunern?<< fragte sie ungläubig. Sie respektierte Streuner zwar doch sie verstand ihre Lebensart nicht. So ganz allein auf sich selbst gestellt würde sie nicht leben wollen. Und sie konnte sich nicht vorstellen, dass sie mit welchen verwandt sein sollte. Gutmütig lächelte Mondjäger die Hauskatze an doch er schüttelte den Kopf. >>Du hast recht, es gibt Katzen die allein Leben und für sich selbst sorgen. Doch die meinte ich nicht. Die meisten deiner Vorfahren waren wohl Hauskatzen. Ich aber war ein Streuner.<< Erschrocken sah Saphir den Kater an. Der Lachte und sagte >>Ja, ich bin mit dir Verwandt. Ich bin der Großvater deiner Großmutter. Dein Ururgroßvater sozusagen. Damals zu meiner Zeit, waren viele Hauskätzchen und Streuner ihr derzeitiges Leben leid. Auch ich gehörte zu ihnen. Wir taten uns zusammen und wollten eine Gemeinschaft gründen die wir ‚Clan‘ nannten. Leider waren wir damals dafür noch nicht bereit. Und deswegen komme ich jetzt zu dir. Wir schafften es zwar zu unseren Lebzeiten nicht einen Clan zu gründen. Doch als wir starben, kamen wir in den Sternenclan. Und als unsere Nachfahren starben kamen auch sie zu uns. Jede Nacht kann man uns am Himmel sehen und wir wachen über unsere Nachfahren. Wir erkannten, dass wir ein paar Katzen erscheinen konnten, doch sie verstanden uns kaum. Ich bin nun hier, um dir eine schwere Aufgabe zu geben. Denn du sollst nun das tun was wir nicht geschafft haben. Du sollst einen Clan bilden und im Wald leben mit anderen Katzen Leben. Es wird keine leichte Aufgabe doch wir hoffen, dass es dir gelingt. Zuerst sollst du ein paar Katzen, Hauskätzchen und Streuner zusammentrommeln und ihnen von deiner Aufgabe erzählen. Du wirst merken, dass nicht jeder gleich dazu bereit ist dir zu folgen, doch viele werden sich zu starken, loyalen Kriegern entwickeln. Das wirst du schon sehen. Hab aber keine Angst, wir, deine Vorfahren, werden immer über dich wachen und dir beistehen, falls du Hilfe brauchst. Bist du bereit, diese schwere Aufgabe auf dich zu nehmen?<< fragte Mondjäger nach dieser längeren Erklärung. Saphir sah den Kater verdutzt an. >>Warum ich?<< fragte sie und nickte zögernd. >>Wir haben schon länger ein Auge auf dich geworfen und haben entschieden, dass du für diese Aufgabe am besten geeignet bist. Wenn alles gut geht wirst du später deinen Clan Führen und für ihn Sorgen. Du wirst entscheiden, wer für was zuständig sein wird. Mache deine Aufgabe gut.<< Das war das letzte was Saphir von dem Kater hörte. Denn als sie das nächste Mal zwinkerte, war er auf einmal verschwunden.


    <center><img src="http://s7.directupload.net/images/131217/temp/sss2jszf.png"></cener>
    Miau! Ich bin Tiger. Ich bin eines der Maskottchen (: Wer Francis und mich kennenlernen möchte, schaut mal <a href="http://samtpfote.forumieren.com/t379-miau-jetzt-kommen-wir">hier</a> nach. Ich erzähle euch jetzt ein paar Infos zum Rollenspiel (:

    Im Rollenspiel geht es um die Gründung der Clans. Es wird zuerst nur einen Clan geben, später wird er sich in zwei Clans aufteilen. Wir sind kein Longplay-Rollenspiel, sondern bei uns schreibt man nur 4 - 6 Zeilen. Wir schreiben in der 3. Person in der Vergangenheit. Wirklich jeder kann mitmachen, egal ob Rechtschreibschwäche oder nicht (: Bald wird es auch ein zweites Rollenspiel mit einem Shop geben, schaut rein, wenn es soweit ist!


    <center><img src="http://s14.directupload.net/images/131217/temp/epw59z4s.png"></center>
    Meow, ich bin Francis. Auch ich bin ein Maskottchen des Forums (: Ich zeige euch das Forum!

    Wie du siehst haben wir ein besonderes Forum. Es ist nicht wie in anderen Foren. Das Forum existiert nun seit 3 Jahren (seit dem 12.September 2010). Wir - Also Tiger und ich - leben wirklich und sind wirkliche Katzen. Hier sind die Ideen vieler Leute drin, es gibt öfter Events und Wettbewerbe und vieles mehr (: [b]Also, vielleicht gehörst du auch bald zur Community?[/b]


    <center><font size="3">x TEAM x</font></center>

    <center><img style="width: 400px; height: 200px;" src="http://oi42.tinypic.com/syxsgp.jpg" /><br /><br /></center>

    <strong>Anführer oder Admins</strong><br /><a href="http://samtpfote.forumieren.com/u2">Eiswirbel</a><br /><a href="http://samtpfote.forumieren.com/u1"><strong>Samtpfötchen</strong></a><br />(<a href="http://samtpfote.forumieren.com/u3">Sternchen</a>)<br /><br /><strong>Zweite Anführer oder Mods</strong><br /><a href="http://samtpfote.forumieren.com/u61">Lichtschatten</a><br /><a href="http://samtpfote.forumieren.com/u105">Moospelz</a><br /><br /><br />Links unten ist das Teambild zu sehen (: Aber wer ist wer? Ganz einfach (: <br />Ganz links wäre da <strong>Lichtschatten</strong>. Neben ihr, <strong>Samtpfötchen</strong> anschauend liegt <strong>Eiswirbel</strong>. <strong>Moospelz</strong> turnt auf <strong>Sternchens</strong> Rücken umher.


    <center><a href="http://www.samtpfote.forumieren.com"><img src="http://www.bilder-hochladen.net/files/dobi-a4.png"></a>
    </center></div>

    <center><font color="white">Coding © Lakesha aus <a href="http://www.charakterboard.com/">Wanted</a> / Texte © Samtpfötchen</center></font></div></center>
Nach oben Nach unten
 
Samtpfötchen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Samtpfötchen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Schatten der Nacht :: Allgemeines :: Partner :: Angenommen-
Gehe zu: